Warenkorb

Sie haben noch keine Artikel in Ihrem Warenkorb.
Vibratoren

Vibratoren

Welcher darf mein Liebling sein ?


Das fragen sich die Meisten. Die Geschichte des Vibrators beginnt bereits vor fast 3000 Jahren. Selbst Kleopatra war nicht nur eine überaus schöne Frau, sondern auch einfallsreich. Sie soll eine mit Bienen gefüllte Papyrustüte zur Stimulation ihrer Klitoris benutzt haben. Wenn man so will, der erste Vibrator der Welt.

Hysterietheraphie auf Rezept seit dem 18.Jahrhundert.


1869 tat sich endlich etwas in der Entwicklung des Vibrators. Der erste dampfbetriebene Manipulator eroberte die Frauenwelt. Die delikate Handarbeit, die lustbringend, zeitraubende und mitunter gar einen schmerzhaften Tennisarm auslöste, hatte ein Ende.
Seit dem ist die Entwicklung des Vibrators nicht mehr auf zu halten. Zu den Klassikern zählen:Perl-Vibratoren, G.-Vibratoren, Naturform-Vibratoren und Vibratoren mit Saugfuß. Speziell für die klitorale Stimulierung sind Vibrationseier, Vibratoren mit Klitorisstimulation, aber auch ein Massagestab oder ein Minivibrator gut zu empfehlen. Für die härtere Gangart gibt es Anal-Vibratoren und wer ganz ohne möchte, Dildos.
Auch die Digitalisierung, wie aufladbare Vibratoren oder App-gesteuerte Vibratoren gehören in die modernen Schlafzimmer von heute.

Bequem von zu Hause bestellen und morgen könnte ihr Liebling bei ihnen zu Hause sein.